trias-verein.de Foren-Übersicht
 Home - trias-verein.orgHome   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wer kann bei der Bestimmung helfen ....

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    trias-verein.de Foren-Übersicht -> Fundbestimmung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Colobodus



Anmeldedatum: 10.06.2007
Beiträge: 7
Wohnort: B - LIMAL

BeitragVerfasst am: Sa 12 Apr, 2008 18:15    Titel: Wer kann bei der Bestimmung helfen .... Antworten mit Zitat

Hallo !

Ich habe zwar auf meine letzte Frage noch keine Antwort erhalten, will dennoch mal eine Neue stellen.

Das auf den beiden Fotos zu erkennende Fossil wurde im Obersten Muschelkalk im Bonebed gefunden. Das ist auch der Grund, das ich mich mit der Bestimmung etwas schwer tue. Ansonsten hätte ich gesagt : "Rest eines Seestern Armes - in Auflösung begriffen".
Aber im Bonebed im Obersten Muschelkalk kann so etwas doch kaum vorkommen, oder ???
Vielen Dank für Eure Meinung.



Wasistdas2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  17.6 KB
 Angeschaut:  31161 mal

Wasistdas2.jpg



Wasistdas0.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  14.49 KB
 Angeschaut:  31161 mal

Wasistdas0.jpg



_________________
So ist das mit den Knollen, man steckt nicht drin !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manuel



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: Sa 24 Mai, 2008 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Colobodus,

wenn es der Rest eines Seesterns wäre, müsste es ja in irgendeiner Form calcitisch erscheinen. Man erkennt es auf dem Foto auch nicht wirklich gut. Wenn es sich auch noch um ein Bonebed handelte, würde ich eher auf die Kaufläche eines Fisches tippen. Ich habe in Bonebeds schon ähnliche "Zahnpflaster" gefunden (leider gerade kein Foto zur Hand). Es könnte helfen, dass Stück unter einem Binokular zu betrachten.

Viele Grüße

Manuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Feldleser



Anmeldedatum: 16.08.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Di 03 Nov, 2009 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Es könnte auch Teil eines Fisches gewesen sein. Das Stück auf dem Foto sieht dem, was beispielsweise einen Colobodus-Schädel bedeckte (Hornplatten/Schuppen), verdächtig ähnlich.

Vielleicht bezieht dazu mal ein Fischspezialist Stellung.

Grüße,
Feldleser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flexus
Administrator


Anmeldedatum: 27.02.2007
Beiträge: 30
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: Do 12 Nov, 2009 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch, dass es sich um eine Knochenplatte eines (Colobodus(?)-)Fisches handelt. Ich schätze, aus dem Übergang vom Schädel zu den Schuppen, evtl. auch aus dem Augenbereich.
flexus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    trias-verein.de Foren-Übersicht -> Fundbestimmung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Sie können Dateien in diesem Forum posten
Sie können Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de